Sonntag, 28. Juli 2013

Meine Silikon-Freie Haarpflegeroutine

hallo alle zusammen,

endlich Ferien, endlich mehr Zeit. Dachte ich mir, aber das Wetter ist echt so schön, dass man seine Zeit eher weniger vor dem Laptop nutzen will. Aber jetzt gewitterts draußen echt ziemlich stark und drum habe ich Zeit für euch!

Heute möchte ich euch meine Haarpflegeroutine zeigen. Ich verzichte seit April auf Silikone und ich war echt positiv überascht.

Das ist alles was ich mittlerweile benutze. Früher hatte ich noch hunderte Sprühkuren und leave-in Sachen, das war echt zu viel. Wenn ihr vorhabt auf silikone zu verzichten, dann versprecht euch davon bitte nicht zu viel. Es dauert eine lange Zeit, bis man bei den Haare einen unterscheid sieht: sie sind leichter und nicht so berschwert. Bei Dm und Rossmann bekommt ihr problemlos Silikonfreie Produkte, welche auch nicht teuer sind. Bei der Sprühkur musste ich schon mehr zahlen (7€) aber es lohnt sich. Aber die Haare werden nie so "klitisch,glänzend" wie mit silikonhaltigen Produkten. So bei mir. Ich kann die obrigen Produkte alle empfehlen. Vorallem bei Balea bekommt ihr günstige shampoos und Spülungen.

Ich spiele mit dem Gedanken die Loreal ever rich reihe mir zu holen, weil dort zwar Silikone drin sind aber dafür keine Sulfate, welche vor allem die Haarspitzen enorm austrocknen können. Ich habe auf anderen Blogs viel gutes darüber gelesen. Mal schaun, wenn ich das nötige kleingeld habe, ob ich die reihe mal testen werden.

Kommentare:

  1. Ich hab das Gefühl, alle Haarsachen von Balea sind RICHTIG gut. Ich selbst benutze das Tiefenreinigungsshampoo und bin total zufrieden. So gut haben sich meine Haare noch nie angefühlt :)
    Viel Erfolg weiterhin mit deinen Haaren ... Ich weiß, wie anstrengend das sein kann :D

    Schau doch mal vorbei :)
    Liebe Grüße, Ena (http://notre-poubelle.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen