Dienstag, 23. April 2013

Welttag des Buches

Hallöchen alle zusammen,

heute ist Unesco Welttag des Buches, was mich dazu bewegt hat, euch mal zu zeigen, was ich gelesen hab, was ich derzeit lese und was ich noch vor habe.

 Diese Bücher habe ich erst vor kurzem geschlossen. Eigentlich wollte ich erst du im nächsten Bild lesen und habe auch damit begonnen, aber dann kam die Schule mit diesen zwei dazwischen.

Homo Faber- Habe ich ehrlich gesagt nicht ganz fertig gelesen, weil wir im Untericht so viel darüber geredet haben, dass ich es nicht für nötig hielt. Ich muss sagen, dass wenn ich das Buch ohne Schuldruck gelesen hätte, hätte es mir besser gefallen, aber wenn man zu einem bestimmten Zeitpunkt hätte fertig sein sollen, dann macht das lesen auch kein Spaß. Vielleicht werde ich es mir nochmal ansehen und dann mit Zeit und Ruhe lesen. 

Georg Elser- Habe ich auch für die Schule gelesen aber ohne Zwang. Ich und einen Freundin machen darüber eine GSL und ich persönlich habe immer gern einen groben Gesamtüberblick über ein Thema, in dem ich kleinere Themen weiter ausarbeite. Kurz zum Inhalt: Georg Elser wollte im Bürgerbräukeller in München Hitler,Goebbels und Göring töten, was aber ihm nicht gelungen ist. Meine ganze Familie ist so ein bisschen Geschichts-Verrückt. Ich habe mich schon aus Protest lange Zeit quasi dagegen gewehrt aber in letzter Zeit interessiert mich die ganze Sache schon sehr. Aus der Geschichte/ Vergangenheit kann man lernen. Wenn euch solche Themen interessieren, dann schaut euch das Buch an: es ist gut geschrieben und keinesfalls trocken und langweilig. Hat aber auch einen stolzen Preis von 17€

Das sind die Bücher die ich JETZT in Angriff nehmen werde:

Drüberleben- habe ich zu Weihnachten bekommen und seit dem lese ich an dem Buch herum. Immerwieder kamen die oben genannten Bücher dazwischen und ich kam nie wirklich vorwärts. Jetzt freue ich mich wirklich es zu lesen und auch was zu lernen, weil das Buch handelt von Depressionen, was mich unheimlich interessiert.

Harry Potter- Ist trotz es in Englisch ist gut zu verstehen. Außer Hagrid, der einen Slang draufhat, denn man sich echt nicht so gut erschließen kann. Aber sonst, macht es total Spaß und ich lese es meist laut, damit ich meine Englische Aussprache etwas verbessern kann. Und dass ich Harry Potter LIEBE ( ich glaub ich schaue mir nachher einen an) muss ich ja wohl nicht sagen :D
Nun die Bücher, die noch etwas warten müssen:

Nicholas Sparks- Mein totaler Lieblingsautor, was Liebesbücher angeht. Ich liebe seine Bücher und auch die Verfilmungen finde ich gelungen und besitze alle. Nach dem ganzen Geschichtlichen über Hitler war ich schon ziemlich durcheinander und entsetzt und habe mir dann wieder ein Buch fürs Herz gegönnt. Manchmal brauche ich nach einem Thriller oder derartiges ein Buch von Nicholas Sparks um wieder klar denken zu können :D

Folge dem weißen Kaninchen...- habe ich oft hier in der Blogger-Welt gesehen und es hat mich total interessiert. Ich stehe im Moment echt sehr auf "intelligente" Bücher, von denen man lernen kann. Nichts gegen Romane ( Ich lese ja diese Hauptsächlich) aber ich habe zurzeit einen leichten Lern-Willen und das habe ich nicht allzu oft also nutze ich diese Phase aus umd Bücher zu lesen, die ich eigentlich liegen gelassen hätte.

Und zu guter Letzt möchte ich euch noch zeigen, was ich kaufen will, wenn ich diesen Berg gemeistert habe:

Dylan & Grey: Eine Liebesgeschichte in 26 Kapiteln

Gray ist ein cooler Typ. Er läuft nur mit seinem iPod rum und interessiert sich nicht sonderlich für das, was um ihn herum passiert. Dylan ist das pure Gegenteil: Sie sprüht vor Energie, steckt voller Ideen und will aus jedem Tag etwas Besonderes machen. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein - und doch bemerken sie einander, lernen sich kennen, freunden sich an und verlieben sich schließlich ineinander. Doch irgendwann ist der Sommer zu Ende und den beiden ist klar, dass sich ihre trennen werden. Zeit zu erkennen, wie leicht es ist, sich zu verlieben - und wie viel schwerer es sein kann, sich wiederzufinden, wenn man sich einmal verloren hat. ---> was völlig belangloses zum die Weltrundrum zu vergessen und mal NICHTS zu lernen sondern einfach nur genießen.

myBook - I feel good: Das persönliche Buch für ein gesünderes Leben: reinschreiben, nachlesen, mitmachen, gut fühlen 

 Sich einfach wohlfühlen – mit den 100 besten Gesundheitstipps von Marion Grillparzer aus den Bereichen Ernährung, Bewegung und Entspannung gelingt das jetzt im Handumdrehen. Denn in diesem Ratgeber der neuen Generation legt jede Leserin ihre Ziele selbst fest und die Autorin steht ihr bei der Umsetzung als persönlicher Coach zur Seite. Das myBook für ein rundum gesünderes Leben.---> ich liebe so Bücher wo man mitmachen kann und dieses habe ich auch schon in der Buchhandlung angeschaut udn fand es toll.

Kommentare:

  1. ich habe grade ein buch von annie proulx bestellt...es lohnt sich zu lesen, probier ihre bücher aus! :)
    dein blog ist sehr interessant für mich :)
    wenn du zeit und lust hast, schau bei mir vorbei und wir könnten dem anderen folgen, was meinst du? :) ich würde mich über deinen kommi sehr freuen :)
    http://coldinvitation.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss sagen, dass du einen sehr ausgewählten Geschmack hast was Bücher angeht! Es sind auch sehr viele, ernste Dinge dabei, was mich auch sehr interessiert! Schön, ich würde mich über weitere Buchreviews von dir freuen :-)

    XOXO Leo ;**

    AntwortenLöschen